Sauberkeit in der Trinkwasserinstallation
Sauberkeit in der Trinkwasserinstallation

Einschlägige Normen und Verordnungen sorgen dafür, dass das Trinkwasser die Wasserwerke in bester Lebensmittelqualität verlässt. Nach dem Durchlaufen teilweise sehr langer Versorgungleitungen strömt es über den Wasserzähler in die Trinkwasserinstallation des Gebäudes. Auf diesem langen Weg können durch Reparatur- und Erweiterungsarbeiten verschiedenste Schmutzpartikel in das Rohrsystem eindringen, welche oftmals mechanische Verunreinigungen zur Folge haben. In der Praxis sind dies Korrosionsschäden, Lochfraß, Verstopfungen von Brauseköpfen sowie Funktionsstörungen an Armaturen und Geräten. Wegen der genannten Gründe ist es erforderlich - und auch in Normen und Verordnungen geregelt - die Trinkwasserinstallation vor diesen Einflüssen zu schützen und somit deren Lebensdauer erheblich zu verlängern.