Sicherheit in der Trinkwasserinstallation
Sicherheit in der Trinkwasserinstallation

Systeme und Installationen zur Trinkwasserversorgung sind in der Regel auf einen bestimmten Wasserdruck aus dem Versorgungsnetz des örtlichen Wasserversorgers ausgelegt. Das Gleiche gilt für Armaturen und Geräte innerhalb einer bestehenden Trinkwasserinstalltion.

Die Problematik liegt nun in der Schwankung des Versorgungsdrucks, welcher sich wegen Spitzenentnahmen, Zapfmengenunterschieden und anderer Einflussfaktoren verändern kann. Die unterschiedlichen Drücke stellen eine Belastung für die Gesamtheit der Installation und deren Komponenten dar, welche der Stabilität und Lebensdauer insbesondere von Armaturen dauerhaft schaden. Druckminderer schützen die gesamte Trinkwasserinstallation.