Ölheizung

Bewährt.

Der Flüssigbrennstoff Heizöl hat sich über viele Jahrzehnte als komfortable, zuverlässige aber auch sehr sichere Möglichkeit zur Energieversorgung von Gebäuden aller Größen erwiesen. Der fossile Energieträger ist uns daher mit all seinen Facetten bestens bekannt.

Unabhängig.

Das Heizen mit Öl schafft Unabhängigkeit und Flexibilität, denn Sie nehmen Ihre Energieplanung selbst in die Hand und entscheiden, wann, wo und wie viel Heizöl Sie kaufen. Die moderne Brennwertheiztechnik unterstützt Sie durch die maximale Ausnutzung des Energieinhalts eines jeden Tropfen Öls zusätzlich.

Versorgungssicher.

Über 200 Milliarden Tonnen technisch und wirtschaftlich förderbares Erdöl stehen aktuell zur Weiterverarbeitung u. a. zum Heizöl zur Verfügung. Öl hat infolgedessen als Energieträger noch lange nicht ausgedient und steht noch Generationen zum Heizen bereit. Durch die immer effizienter werdende Nutzung des Heizöls und die Kombination mit thermischen Solaranlagen in Heizsystemen sinkt der Bedarf zusätzlich.

Heizen mit Öl heute: Brennwerttechnik
Die Öl-Brennwerttechnik zählt - neben der Gas-Brennwerttechnik - zu den effizientesten und umweltfreundlichsten Heiztechnologien mit Nutzungsgraden von bis zu 99 Prozent.

Wie ist das möglich?

In konventionellen Ölheizkesseln entweichen Abgase mit Temperaturen von bis zu 160 Grad Celsius vollkommen ungenutzt. Die Öl-Brennwertheiztechnik nutzt die hohen Abgastemperaturen und entzieht diesen die enthaltene Wärme. Diese gewonnene Energie wird wiederum auf das Heizungswasser zu dessen Erwärmung übertragen. Die Brennwertheiztechnik erfüllt somit die Forderungen nach ressourcenschonenden, effizienten aber auch zukunftsbeständigen Heizsystemen auf der ganzen Linie.

Quelle: Viessmann

Untitled-2.png

Sitelinks

Buckel

Heizung- und Sanitär GmbH

Büro Ansbach

Bischof-Meiser-Str. 19

91522 Ansbach

Büro Sachsen b. Ansbach

Bahnhofstr. 6

91623 Sachsen b. Ansbach

Fax  0981 / 460 98 11

© 2020 Buckel Heizung- und Sanitär GmbH