Wohnraumlüftung

Unsere Gebäude werden immer dichter.

Zeitgemäße Gebäude sind darauf ausgelegt möglichst dicht zu sein. Diese Dichtigkeit wird primär durch den Einbau ensprechender Türen und Fenster aber auch durch viele andereweitige Abdichtungsmaßnahmen und moderne Techniken erzielt. 

Wie erfolgt dennoch ein ausreichender Luftaustausch?

Durch eine unregelmäßige aber auch ungleichmäßige Fensterlüftung wie es in älteren "nicht dichten" Gebäuden oftmals ausreichend war, kann der Luftaustausch nun nicht mehr in ausreichendem Maße geschehen. Durch die normale Fensterlüftung enstehen zudem große Energieverluste. Abhilfe schafft hier eine kontrollierte Raum- bzw. Wohnraumlüftung (KWL), die für einen energieeffizienten und hygienischen Betrieb sorgt und ein angenehmes und gesundes Raumklima schafft - ohne dabei viel Energie zu verschwenden. 

Wie funktioniert das?

Durch den kontrollierten Austausch der Raumluft werden Geruchs- und Schadstoffe vermieden, Schimmel wird verhindert und die Bausubstanz nachhaltig gestärkt. Wegen des integrierten Filtersystems können nun auch Allergiker aufatmen. Des Weiteren wird das Gebäude an warem Sommertagen durch Nachtluft angenehm gekühlt, das schafft dauerhaftes Wohlbefinden. Zusätzlich trägt eine Raumlüftung zur Reduzierung der Heizkosten bei, denn der verbrauchten und erwärmten Luft wird Wärmeenergie entzogen, die dem System wieder zugeführt wird.

Die kontrollierte Wohnraumlüftung – energiesparend Aufatmen.

Quelle: Viessmann

Untitled-2.png

Sitelinks

Buckel

Heizung- und Sanitär GmbH

Büro Ansbach

Bischof-Meiser-Str. 19

91522 Ansbach

Büro Sachsen b. Ansbach

Bahnhofstr. 6

91623 Sachsen b. Ansbach

Fax  0981 / 460 98 11

© 2020 Buckel Heizung- und Sanitär GmbH